ZEITGEMÄSS: DAS IST UNSERE MISSION

Sie sind davon überzeugt, dass die Missionare mit der Bibel unter dem Arm den Wilden die Schuhe bringen?

Sie denken, dass Glaube, Entwicklung und Begegnung zusammengehören, weil schon Jesus predigte, heilte und Freude am Feiern hatte?


WIR LADEN SIE EIN:

Lassen Sie sich in unserer Ausstellung und auf dieser Web-Site davon überraschen, wie zeitgemäß unsere Mission war und ist! Denn auch unsere Mission hat sich verändert: von der Mission der fernen Fremden hin zu einer Partnerschaft mit einem gemeinsamen Auftrag:

In menschlichen Worten und Taten soll die Botschaft, die nach Gottes Willen Menschen froh machen will, das ganze Leben erreichen. Menschen unterschiedlicher Herkunft tragen heute unsere gemeinsame Mission.

Weil Gottes Willen zu allen Zeiten und an vielen Orten von Menschen weiter getragen wird, ist ihr Zeugnis ganz unterschiedlich, gelungen, gefehlt, geglückt, ein Segen (so hoffen wir) oder auch ein Unglück, wenn Bewahrenswertes zerstört wurde.


UNSERE MISSION UMFASST SO UNTERSCHIEDLICHE THEMENFELDER WIE:

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMission und Glaube
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMission und Entwicklung
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMission und Kultur
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMission und Politik
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMission und Wirtschaft
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMission und Begegnung.

Jedem Themenfeld haben wir eine Person vorangestellt, die exemplarisch für diesen Bereich steht.  Alle Themen sind in drei Kurztexten entfaltet, auf denen wir Ihnen unterschiedliche Projekte und Aufgabenfelder unserer Arbeit näher bringen möchten.

Hier auf der Web-Site finden Sie auch vertiefende Texte und Dokumente zu den unterschiedlichen Themenbereichen.

HELFEN MIT SINN: GEMEINSAM EINE BRÜCKE FÜR AFRIKA BAUEN

Helfen Sie mit, die Arbeit der Norddeutschen Mission für die Zukunft zu stärken und zu erhalten. Denn wir wollen gemeinsam die Botschaft von der Liebe Gottes für den ganzen Menschen auch weiterhin in Wort und Tat weiter geben.


WIE SIE HELFEN KÖNNEN:

- Als Stifter. Als Stifterinnen und Stifter ermöglichen Sie einen planvollen und auf Dauer angelegten Einsatz für arme Menschen. Sie helfen mit, nachfolgenden Generationen etwas Bleibendes zu hinterlassen.

- Mit einer Spende. Spenden für die Gesundheitsprogramme der Kirchen in Ghana und Togo kommen dem Bethesda Krankenhaus in Togo, Dorfapotheken und der „Mobile-Clinic“ in Ho, Ghana zu Gute.

- Mit Unterstützung des „Nenyo Haborbor“- Projekts. „Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterNenyo Haborbor“ heißt das Straßenkinderprojekt, das vernachlässigten Kindern Essen gibt und eine Schulbildung ermöglicht. Sie bekommen so eine neue Chance fürs Leben